5 Jahre

Das Hobby zum Beruf machen zu dürfen, ist ein Privileg. Danke für das Vertrauen! Ein Dankeschön für die Zusammenarbeit an #mediadome #michaelhebenstreit #murrunners #triunionlungau #volkshochschulesalzburg #schwimmunionstadtwerkemurau #sportunionsalzburg...

Schwimmkurs Obertauern

9 Kinder aus dem Kindergarten Obertauern/Gemeinde Tweng starteten am 06.02.2019 mit einen Schwimmkurs. Die Großen (4 Jahre) starteten mit Wassergewöhnung, Brustbeinbewegung und Brustarmbewegung. Alle 5 Teilnehmer schafften die Koordination von Beinbewegung und Armbewegung mit Schwimmnudel und Schwimmgurt. Der Grundstein bei ihnen ist gelegt. Die Kleinen (3 Jahre) hatten im Kurs der jeweils 30 Minuten dauerte, sehr viel Spaß an der Bewegung im Wasser. Die Wassergewöhnung hat die Vorfreude auf das Schwimmenlernen geweckt. Danke, daß ich mit den Kindern arbeiten...

PAUSE

Meine Lieben, ich gönne mir eine Ich bin ab 01.08.2018 wieder für euch da. Wünsche euch eine schöne Zeit. Liebe Grüße...

Wasserlage

Was kommt nach der Wassergewöhnung? Zum Schwimmen braucht man die richtige Wasserlage. Übungen für die richtige Wasserlage folgen der Wassergewöhnung. Die Kids üben, sich auf das Wasser zu legen und auf dem Wasser zu gleiten. Dies kann man mit kleinen Schritten üben. – durch das Wasser ziehen – gleiten mit Schwimmnudel – gleiten mit Schwimmbrett – gleiten ohne Hilfsmittel Hier zeigt sich es schon deutlich, dass die Kinder nicht zu jung seien dürfen. Für mich sind Kinder im Alter von 5 Jahren am besten geeignet Schwimmen zu lernen. Aber es gibt immer Ausnahmen, die jede Regel beweisen. Weder der Ehrgeiz von Eltern, Großeltern oder Schwimmlehrern sind dabei hilfreich. Die Kinder sollten Spaß am Wasser und an der Bewegung im Wasser haben, dann gibt es im Schwimmkurs ein...

Wassergewöhnung

Wassergewöhnung – Was ist das? Erinnert Ihr euch an das erste Bad eures Kindes? Da habt ihr das erste Mal Wassergewöhnung geübt und bestimmt erfolgreich absolviert. Für das Schwimmen lernen ist die Wassergewöhnung sehr wichtig. Die Kinder lernen das Wasser kennen. Temperatur, Vertrauen zu sich und dem Schwimmlehrer(in) und üben schon die ersten Fertigkeiten. Manchen fällt es leicht und einige wenige tun sich bei den Übungen schwer. Was könnt ihr üben mit euren Kindern. Hier eine kleine Auswahl: – durch das flache Wasser gehen – vorwärts, seitwärts, rückwärts – strampeln im Wasser (im Sitzen die Beine bewegen) – Kind durch das Wasser ziehen – vorwärts, rückwärts – mit Mund an der Wasseroberfläche Luft auspusten – hangeln am Beckenrand –...