Wasserlage

Was kommt nach der Wassergewöhnung?
Zum Schwimmen braucht man die richtige Wasserlage. Übungen für die richtige Wasserlage folgen der Wassergewöhnung.
Die Kids üben, sich auf das Wasser zu legen und auf dem Wasser zu gleiten. Dies kann man mit kleinen Schritten üben.

– durch das Wasser ziehen
– gleiten mit Schwimmnudel
– gleiten mit Schwimmbrett
– gleiten ohne Hilfsmittel

Hier zeigt sich es schon deutlich, dass die Kinder nicht zu jung seien dürfen. Für mich sind Kinder im Alter von 5 Jahren am besten geeignet Schwimmen zu lernen.

Aber es gibt immer Ausnahmen, die jede Regel beweisen.
Weder der Ehrgeiz von Eltern, Großeltern oder Schwimmlehrern sind dabei hilfreich. Die Kinder sollten Spaß am Wasser und an der Bewegung im Wasser haben, dann gibt es im Schwimmkurs ein Happyend.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.